space
space space space space space space space
eye-print Logo
Startseite
space

  Ihr kompetenter Partner für den gewerblichen Internetauftritt

space  Webdesign  Programmierung  Support  Service  Kurioses
space Referenzen  Gästebuch  Kontakt  Impressum  Übersicht

space space
 deutsch   Printer space Flag-DK Flag-FIN Flag-FR Flag-GR Flag-IT Flag-LV Flag-MT Flag-NL Flag-PT Flag-SC Flag-SE Flag-SLO Flag-SK Flag-TR  Flag-ES Flag-CAT Flag-UK
Euro

German
language

Die Euro-Banknoten

Auf der Vorderseite der Banknoten symbolisieren Fenster und Tore den Geist der Offenheit und Zusammenarbeit in Europa. Die zwölf Sterne der Europäischen Union stehen für Dynamik und Harmonie im heutigen Europa.
Auf der Rückseite jeder Banknote ist eine Brücke abgebildet. Die Brücken symbolisieren die Verbindung zwischen den Völkern Europas und zwischen Europa und der übrigen Welt.

5 Euro Vorderseite 5 Euro Rückseite
10 Euro Vorderseite 10 Euro Rückseite
20 Euro Vorderseite 20 Euro Rückseite
50 Euro Vorderseite 50 Euro Rückseite
100 Euro Vorderseite 100 Euro Rückseite
200 Euro Vorderseite 200 Euro Rückseite
500 Euro Vorderseite 500 Euro Rückseite

Seriennummer

Die Seriennummer des Euro ist aus folgenden Elementen zusammengesetzt:
Ländercode des Herausgeberlandes, einer zehnstelligen, fortlaufenden Seriennummer, sowie einer Prüfziffer.

Herausgeberland:
  • L = Finnland
  • M = Portugal
  • N = Österreich
  • P = Niederlande
  • R = Luxemburg
  • S = Italien
  • T = Irland
  • U = Frankreich
  • V = Spanien
  • Y = Griechenland
  • X = Deutschland
  • Z = Belgien

Druckercode

Auf der Vorderseite der Euro-Scheine ist an verschiedenen Stellen ein sechsstelliger Code (Short-Code) aufgedruckt. Der erste Buchstabe gibt die Druckerei des Euro an, danach folgen 3 Ziffern für die Druckserie oder Plattennummer und zum Schluss die Position auf dem Druckbogen:

Beispiel: M002B6
M:   Druckerei (hier: Madrid)
002: Druckserie oder Plattennummer
B6:  Position auf dem Druckbogen:
     Zeile 2 (A=1, B=2...), Spalte 6
Druckerei
  • A   Bank of England Printing Works, Loughton, Essex, Großbritannien
  • C   AB Tumba Bruk, Tumba, Schweden
  • D   Setec Oy, Vantaa, Finnland
  • E   Oberthur, Chantepie, Frankreich
  • F   Österreichische Nationalbank, Wien, Österreich
  • G   Johan Enschedé & Zn., Haarlem, Niederlande
  • H   De La Rue, Gateshead, Großbritannien
  • J   Banca d'Italia, Rom, Italien
  • K   Central Bank of Ireland, Dublin, Irland
  • L   Banque de France, Chamalières, Frankreich
  • M   Fábrica Nacional de Moneda y Timbre, Madrid, Spanien
  • N   Bank of Greece, Athen, Griechenland
  • P   Giesecke & Devrient, München/Leipzig, Deutschland
  • R   Bundesdruckerei, Berlin, Deutschland
  • S   Danmarks Nationalbank, Kopenhagen, Dänemark
  • T   Nationale Bank van België/Banque Nationale de Belgique, Brüssel, Belgien
  • U   Valora S.A., Carregado, Portugal

Die Nationalbanken konnten Ihre Druckaufträge frei vergeben. So wurden die spanischen 200 und 500 Euro-Noten zum Beispiel in Belgien gedruckt.


 

 ... zurück  

 
space
space space
- Impressum -

eye-print   -   erleben Sie das Internet mit anderen Augen